Rouladen,
ohne Faden

# 1

Diese Rouladen sind viel zu groß
34 cm
erst mal salzen und pfeffern
# 2

Mit Senf einreiben
Speck und Zwiebel ( zuvor in der Pfanne geschwenkt )
und mit einem Cornichon portionieren
# 3

Die Füllung mit dem unteren Teil der Roulade zudecken
# 4

Jetzt die Seiten nach innen klappen
# 5

und zurollen
# 6

Mein Bratentopf
# 7

Den Boden mit Öl bedecken
Ich nehme Rapsöl wegen den hohen Vitamin-E-Gehaltes

Noch habe ich keine Hitze unter dem Topf
# 8

Alle Rouladen eng aneinandergelegt,
somit können diese sich nicht mehr ausdehnen
und mit der Überlappung nach unten,
damit diese Stellen die meiste Hitze zuerst abbekommen
und die Enden zusammenkoagulieren
# 9

Jetzt die Rouladen im Topf ebenfalls würzen
mit Salz und Pfeffer
# 10

Hitze drunter
Deckel drauf
# 11

Im Kühlschrank hatte ich noch Hühnerbrühe
# 12

Gekühlt ist das Fett als Ganzes abnehmbar
# 13

Diese Brühe zum Aufgießen verwendet
und mit Wasser bis unter dem Rand aufgefüllt
# 14

bis kurz vor dem Kochgrad erhitzen
gerne Soßen-Instant zufügen,
wenn keine Grundsauce verfügbar ist
# 15

Die Farbe der Sauce ist jetzt intensiver
# 16

Die Farbe der Rouladen ebenfalls
# 17

Die Rouladen halten ihre Form
# 18

Die letzten drei auch
# 19

Die Sauce passiert in einen anderen Topf
# 20

Hier eine Roulade aufgeschnitten,
die Form bleibt erhalten
# 21

Sieht nicht schlecht aus auf dem Teller
# 22

Die Böhnchen hätte ich schöner hinlegen sollen